Entstehung und Trägerschaft


Die Jugendkunstschule Kreisel im Landkreis Rottweil ist 2002 aus bürgerschaftlichem Engagement als ein Projekt des Lions Club Rottweil entstanden. Mit einer dezentral angelegten Jugendkunstschule wollte der Serviceclub einen konstruktiven Beitrag in der Bildungslandschaft des ländlichen Raums leisten.

Die Trägerschaft übernahm der 2001 aus der Mitte des Lions Clubs heraus gebildete Förderverein Jugendkunstschulen e. V., bevor diese 2005 an die Stadt Oberndorf am Neckar überging. Auch der Landkreis Rottweil hat den Aufbau der Jugendkunstschule, deren Einzugsbereich das gesamte Kreisgebiet umfasst, nach Kräften gefördert und unterstützt im Rahmen der Kulturförderung den Kreisel weiterhin.

Betrieben wird der Kreisel vom interkommunalen Kunstschulverbund zwischen Dunningen, Oberndorf a.N., Rottweil, Schramberg und Sulz a.N.