Home   Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:                                                                   Mai 2018

 

Träger der Einrichtung ist die Stadt Oberndorf am Neckar in Verbindung mit der Stadt Rottweil, der Stadt Schramberg und der Gemeinde Dunningen, sowie der  Stadt Sulz am Neckar.  Die Jugendkunstschule ist Veranstalter der Kurse in malerischer, grafischer und plastischer Gestaltung, der ästhetischen Früherziehung, der Neuen Medien und des Schauspiels.

Das Schuljahr der Jugendkunstschule dauert vom 1.Oktober eines jeden Jahres bis einschließlich 31. Juli des Folgejahres. Die Termine der Kurse und sonstigen Veranstaltungen sind im Programm angegeben.

Während der Ferienzeiten der Schulen und an gesetzlichen Feiertagen finden keine fortlaufenden Kurse  statt.  Projektangebote sind im Programm gesondert aufgeführt.

An- und Abmeldungen bedürfen der Schriftform. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der festgesetzten Entgelte durch Abbuchung im Wege des Lastschriftverfahrens.

Anmeldungen sind jederzeit möglich. Sie gelten auch für folgende Schuljahre.

 

Abmeldungen sind zum 31. Juli und zum 31. Dezember möglich; dabei ist eine Frist von einem Kalendermonat einzuhalten.

Die ausgefüllten Anmeldeformulare können  bei  unseren Lehrkräften und den örtlichen Partnern der Jugendkunstschule abgegeben werden.

 

Schnuppern:

Interessierte Kinder oder Jugendliche können zweimal kostenfrei in einem Kurs schnuppern, um das Angebot kennen zu  lernen, danach muss eine Anmeldung erfolgen.  Die Zahlungspflicht beginnt im Anschluss und endet mit dem Monat, zu dem die Abmeldung erfolgt. Veranstaltungsausfall und Abwesenheit entbinden nicht von der Zahlungspflicht.

 

Die Entgelte werden von den Veranstaltern festgesetzt. Für die Abbuchung sind die örtlichen Kooperationspartner der Jugendkunstschule zuständig.

Das Entgelt für die Teilnahme an den fortlaufenden Jahreskursen beträgt  28,00 €  pro Monat. Verbrauchsmaterial wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Entgelte werden in den Monaten Januar bis Juli  und Oktober bis Dezember  erhoben, August und September sind kostenfrei. Sozialermäßigungen richten sich nach den Bedingungen der einzelnen Standorte.

 

Sonderprojekte

werden von den in Programm genannten örtlichen Kooperationspartnern veranstaltet

die Teilnahmebedingungen sind dem Programm oder gesonderten Ankündigungen zu entnehmen.

 

Ausfall von Veranstaltungen

Veranstaltungen, die durch Verhinderung der Lehrkraft oder aus anderen Gründen ausgefallen sind, werden nachgeholt, es sei denn die Kursgebühren wurden schon angepasst.

Absage von Veranstaltungen

Die Jugendkunstschule und deren örtliche Kooperationspartner behalten sich vor, Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen Gründen abzusagen. Im Fall der Absage werden geleistete Zahlungen zurückerstattet.

 

Haftungsausschluss

Die Jugendkunstschule im Landkreis Rottweil schließt die Haftung für Personen- und Sachschäden, soweit sie nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen gedeckt sind, aus.

 

Fotografieren in den Kursen

Durch die Kursanmeldung gestatten die Eltern der JKS Kreisel die Verwendung von fotografischem Material aus den Kursen zur Presseberichterstattung, Dokumentation oder Werbeprospekte bzw. Internetauftritt. Sollten Eltern dies für ihr Kind nicht wünschen, muss dies schon auf der Anmeldekarte vermerkt werden! Selbstverständlich werden von der Jugendkunstschule nur solche Fotos verwendet, die die Kinder in positiver Art und Weise beim künstlerischen Arbeiten zeigen.

 

Datenschutz: Die von den Teilnehmern benötigten Daten werden ausschließlich von den Standortpartnern und vom Sekretariat der Jugendkunstschule benutzt, um einen Vertrag abzuschließen und die Kursgebührenabrechnung abzuwickeln. In der Regel wird von den Standortpartnern der Interkommunalen Jugendkunstschule der Gebühreneinzug veranlasst. Im Falle von Kurzkursen oder Ferienangeboten übertragen die Standortpartner diesen Vorgang an das Sekretariat der Jugendkunstschule, ausschließlich für diesen Zweck werden die Daten der Teilnehmer an das JKS-Kreisel-Sekretariat weitergegeben. Die Jugendkunstschule garantiert, diese Daten vertraulich zu behandeln, sie nicht an Dritte weiterzugeben und sie nach der vorgeschriebenen Zeit zu löschen.